Teil 2. Während der Übertragung des Wohnmobils

Wir empfehlen, dass mindestens zwei Mitgliedern vom zukünftigen Team des Wohnmobils an der Annahme und Schulung teilnehmen. Die Ergebnisse der Wohnmobilüberprüfung werden dem Übergabeprotokoll hinzugefügt. Hier werden die Daten über das Wohnmobil, seine Ausrüstung und eventuelle Schäden angegeben.

Dieses Protokoll ist ein schriftlicher Bericht, auf dessen Grundlage die Wohnmobilfahrt durchgeführt wird. Es ist in Ihrem Interesse, dieses Dokument so präzise wie möglich zu aufzusetzen. Prüfen Sie daher sorgfältig, was hinzugefügt und spezifiziert werden kann. Es ist nicht unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden Schäden zuzufügen. Die Wohnmobile sollen jedoch später verkauft werden und eventuelle Schäden werden ihren Preis erheblich reduzieren.

Nach der Rückkehr Ihres Wohnmobils überprüfen wir die Verfügbarkeit und den Zustand der Ausrüstung, unter Berücksichtigen aller Schäden und Beschreibungen im Übergabeprotokoll.

Im Falle von neuen Beulen, Kratzern und anderen Schäden am Wohnmobil, die nicht im Übergabeprotokoll enthalten sind, werden wir Sie auffordern, diese zu bezahlen, wenn sie nicht durch die Versicherungszahlung abgedeckt sind.

In diesem Fall werden Sie an der Entschädigung des Franchise teilnehmen, d. H. 5% eines Sachschadens, aber nicht weniger als 165 €. Mit anderen Worten, jede Beschädigung des Wohnmobils bis zu 165 € während der Vermietung wird vom Mieter bezahlt.

Leider werden die am weitesten verbreiteten Ausreden wie „Es war schon da“ (wenn es nicht im Übergabe Protokoll genannt wurde) oder „Ich weiß nicht, wie es passiert ist“ nicht berücksichtigt.

Menü
You cannot copy content of this page